Ocean - Czas



Tekst piosenki:


  
   Ich schneide ein Grau aus dem Grau meiner Tage
  Und klebe den Himmel damit zu
  Damit das Licht mich nicht entblöße
  Und mir nicht raube Nacht und Ruh'
  
  Ich reib mir die Augen mit Zucker und Lügen
  Und taumle bewußtlos während ich lache
  Leg meinen Alp auf deine Lider
  Damit die Schuld dich hässlich mache
  
  Und während du an deinem Wahnsinn webst
  Gießt gnadenvoll der Schlaf sich auf mir aus
  Für einen Atemzug legst du die Waffen nieder
  Und hast so, unbemerkt, den alten Zauber wieder
  
  Du stiehlst meinen Morgen mit Fingern aus Seide
  Und schlägst mich mit Händen aus Häme und Stahl
  Legst deinen Zorn um meine Fesseln
  Und jeder Schritt wird mir zur Qual
  
  Ich schneide ein Grau aus dem Grau meiner Tage
  Ich schneide ein Lachen aus meinem Gesicht
  Den Abschied habe ich längst besiegelt
  Nur meinen Segen hat er nicht
  




Lyrics - Nieruchomo¶ci - Torebki