Teksty piosenek / A / A 45 / Keine zeit

A 45 - Keine zeit



Tekst piosenki:

Morgens in aller früh, der Wecker rasselt schrill
   im Sturzflug ab ins Bad - Blick auf die Uhr,
   die Zeit drängt wieder' mal
   ja, und schon läuft er ab - mit Bild und Ton,
   der morgendliche Film
   seh' den Strass des Tages vor mir
   spür' ihn tief in mir.
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag.
  
   Und so vergeht der Tag, ein atemloser Spurt
   selbst Hetze auf dem Klo,
   der Darm hat's schwer,
   auch er schaut auf die Uhr,
   und am Abend dann ist die Glotze dran
   auch hier bleibt keine Zeit
   und die Zeit, sie verrinnt, wie im Flug
   unbemerkt, verschenkte Zeit, verschenkt.
  
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund,
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag.
  
   Keine Zeit, keine Zeit, keine Zeit für Zärtlichkeit,
   keine Zeit, keine Zeit - ich geh' an dir vorbei.
  
   So reiht sich Tag an Tag wie Perlen an der Schnur
   ich verlier mich mehr und mehr
   im Räderwerk der Uhr,
   und im non stop Programm
   verlier ich dich und mich,
   alles das was zählt, was zählt, was zählt,
   zu guter letzt, da wächst in mir
   ein kühles Robot-Herz.
  
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund,
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag. Morgens in aller früh, der Wecker rasselt schrill
   im Sturzflug ab ins Bad - Blick auf die Uhr,
   die Zeit drängt wieder' mal
   ja, und schon läuft er ab - mit Bild und Ton,
   der morgendliche Film
   seh' den Strass des Tages vor mir
   spür' ihn tief in mir.
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag.
  
   Und so vergeht der Tag, ein atemloser Spurt
   selbst Hetze auf dem Klo,
   der Darm hat's schwer,
   auch er schaut auf die Uhr,
   und am Abend dann ist die Glotze dran
   auch hier bleibt keine Zeit
   und die Zeit, sie verrinnt, wie im Flug
   unbemerkt, verschenkte Zeit, verschenkt.
  
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund,
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag.
  
   Keine Zeit, keine Zeit, keine Zeit für Zärtlichkeit,
   keine Zeit, keine Zeit - ich geh' an dir vorbei.
  
   So reiht sich Tag an Tag wie Perlen an der Schnur
   ich verlier mich mehr und mehr
   im Räderwerk der Uhr,
   und im non stop Programm
   verlier ich dich und mich,
   alles das was zählt, was zählt, was zählt,
   zu guter letzt, da wächst in mir
   ein kühles Robot-Herz.
  
   Hallo, da bist du wieder, Hektik, alter Freund,
   du machst mich besinnungslos
   den lieben langen Tag.




Lyrics - Nieruchomo¶ci - Torebki